Letztes Spiel

TSV 1862 Radeburg

v.s.

HSG Neudorf/Döbeln

28:29

Nächstes Spiel

HEIMSPIEL

Samstag, 25.02.17

17:00 Uhr

TSV 1862 Radeburg e.V.

vs.

SV Plauen-Oberlosa 04 II


Heimspielwochende 25.02.2017

Am Wochenende stehen für unsere Mannschaften die nächsten Heimspiele an.

Alle Mannschaften freuen sich auf eure Unterstützung und erwarten alle Freunde des Handballs zu den Punktspielen ... auch DICH!

Datum                 Uhrzeit Mannschaft                     Gegner

Sa 25.02.2017    14:30     Frauen                               HSG Riesa/Oschatz II 

Sa 25.02.2017    17:00     I. Männer                           SV Plauen-Oberlosa 04 

 

Alle Zuschauer, die in einem Vollkostüm erscheinen, erhalten ein Getränk gratis.

 

 

 

Rückschlag im Abstiegskampf TSV 1862 Radeburg II. - SSV Lommatzsch 22:30 (13:12)

An diesem Wochenende war in der Sporthalle zu Radeburg der SSV Lommatzsch zu Gast. Ein eigentlich bekannter Gegner, leerte man doch schon mit dem einen oder anderen der Gäste den einen oder anderen Cuba in der letztjährigen Faschingszeit. Trotz einiger Überredungsversuche konnte man jedoch keinen von Ihnen am Samstag Abend in den Heiligen Hallen des Hirsches begrüßen. Sonst wären die Gäste vielleicht genau so am Ende Ihrer Kräfte gewesen wie die Zillestädter ab Mitte der zweiten Halbzeit. Doch nun zum Spiel.
Die Männer von der Promnitz starten so in die Partie, wie man den letzten Abend abgeschlossen hatte, nämlich voll am Limit. Es wurde sogar behauptet dass mancher schon zu morgendlicher Stunde eine Konditionseinheit bis in weit entfernte Gegenden hinter sich hatte. Man konnte die Gäste durch aggressive Deckung immer wieder zu einfachen Fehlern verleiten. Im Gegenzug gelangen dann, begünstigt durch eine sehr offensive Deckungsvariante der Lommatzscher, immer wieder einfache Tore vor allem über die Halb Positionen durch Andreas Merkwirth und Sebastian Habelt. Leider zeigte sich das letzte Saison noch sehr gute Umschaltspiel immer wieder sehr verbesserungswürdig, so dass man sich nie weiter als mit einem Tor absetzen konnte. Aber auch die Gäste hatten gute Situationen und kamen vor allem über Ihren Kreisspieler sehr einfach zu Toren. Diesen bekamen die Radeburger das ganze Spiel über nicht wirklich in den Griff. So ging man, auch begünstigt durch ein paar starke Paraden von Robert Egberts, mit 13:12 in die Halbzeit.
Doch was passierte dann?? Man Könnte denken das Tafelsilber wäre nach der anstrengenden Nacht direkt wieder ins Bett gegangen. Denn alles das, was man in der ersten Hälfte gut machte, machte man nun schlecht. In der Deckung bekam man keinen Zugriff mehr auf die Halbspieler des Gegners und im Angriff konnte man sich nicht mehr richtig durchsetzen. So sah man sich bereits nach 40 Minuten mit 19:16 ins Hintertreffen geraten...Auch eine Auszeit des Trainergespanns Gneuß/Pinkert konnte die Radeburger Jungs nicht mehr erwecken. Tor um Tor zogen die Gäste davon und die Gastgeber konnten nur vereinzelt durch 7-Meter oder starke Einzelleistungen, vor allem von Ringo Tietze verkürzen. So kam es, das man am Ende den Gästen aus dem Meißner Hinterland, zum verdienten 30:22 Sieg gratulieren musste.
Nun heißt es die vierwöchige Spielpause vernünftig zu nutzen um die Kraftreserven wieder aufzufüllen und an taktischen Maßnahmen für die nächsten Spiele zu arbeiten, damit man auch endlich gegen defensive Deckungsvarianten gut aussieht. Dann kann man hoffentlich am 04.03. 16 Uhr beim Auswärtsspiel in Meißen wieder doppelt punkten. 

Für Radeburg kämpften: Küttner, Egberts im Tor
Gründler, Kusnierz (3), Ludewig, R. Tietze (3), Nitz (2), Pietzsch (6/3), Habelt (3), Merkwirth (4), Kreutze (1)

Frauenverstärkung gesucht

Unsere 1. Frauen (Bezirksliga) und unsere 2. Frauen (1. Kreisliga) suchen für Ihre "Reihen" Verstärkung.

Anforderungsprofil: Freude und Spaß am runden "Leder", Willensstärke bei Trainingseinheiten und Motivation am Spielen... dann bist Du bei uns genau richtig... bei Interesse schick uns eine kurze E- Mail an tsv[at]radeburg[dot]net.

Wir freuen uns auch über ein persönliches Kennenlernen im Training:

1. Frauen - Donnerstags von 20:30-22:00 Uhr

2. Frauen - Dienstags von 18:30 - 20:00 Uhr

Lass Dir die Chance dieses Teamsports nicht entgehen und lern uns kennen.

Wir freuen uns auf Dich.